Feuerlöscher in Essen

Feuerlöscher sind als Ersthilfegeräte unverzichtbar und auch vorgeschrieben (siehe ASR A 2.2). Man unterscheidet drei verschiedene Techniken:

Feuerlöscher mit Auflade-Technik sind Feuerlöscher, die aus zwei Behältern (Löschmittelbehälter und Treibgasbehälter) bestehen. Der Löscher wird durch Betätigung der Auslösevorrichtung unter Druck gesetzt. Das Treibmittel (Treibgas, z.B. Kohlendioxid) fließt in den Löschmittelbehälter und setzt diesen unter Druck.

Feuerlöscher mit Dauerdruck-Technik (Permanentlöscher) sind Feuerlöscher, in denen sich Löschmittel und Treibgas zusammen in einem Löschmittelbehälter befinden. Nach Betätigung der Auslösevorrichtung strömt das Löschmittel unter Druck über das Steigrohr, den Auswurfschlauch und die Auswurfdüse aus dem Feuerlöscher.

Gas-Feuerlöscher sind Geräte, bei denen das Löschmittel (Kohlendioxid, CO2) gleichzeitig das Treibmittel ist.

Feuerlöscher mit unterschiedlichen Löschmitteln

Feuerlöscher mit ABC- oder BC-Pulver

In Pulverlöschern werden als Löschmittel ABC-Pulver (für Glut-und Flammenbrände) oder BC-Löschpulver (nur für Flammenbrände) verwendet. Pulver produziert eine Pulverwolke, deren Pulverpartikel den Verbrennungsvorgang zum Erliegen bringen.

Feuerlöscher mit Metallbrandpulver

Dieser Pulverlöscher enthält spezielles Metallbrandpulver für Metallbrände (Brandklasse D) und ist mit einer speziellen Löschdüse ausgestattet.

Feuerlöscher mit Kohlendioxid

Das Löschmittel Kohlendioxid (CO2) erstickt das Feuer durch Reduktion des Luftsauerstoffs (02) über dem Brandgut. CO2-Löscher finden für die Brandklasse B und für das Ablöschen von elektrischen Anlagen Verwendung. Der Löscherfolg beruht auf dem Stickeffekt (Entzug des Sauerstoffes).

Feuerlöscher mit Wasser

Im Wasserlöscher wird als Löschmittel Wasser benutzt, dem in der Regel Frostschutz und/oder Netzmittel zugesetzt werden. Die Löschwirkung beruht auf der Abkühlung der brennbaren Stoffe.

Feuerlöscher mit Schaum

Löschschaum wird durch Verschäumung eines Wasser-Schaummittel-Gemisches mit Luft erzeugt. Schaumlöscher können für Brandklasse A und B eingesetzt werden, um brennende Oberflächen abzudecken. Dabei wird der Stick- und Kühleffekt des Schaumes genutzt.

Feuerlöscher mit Fettbrandlöschmittel

Für Speisefett- und Speiseölbrände (Brandklasse F) wurden spezielle Löschmittel entwickelt, die z. B. zur Bekämpfung von gefährlichen Fritteusenbränden eingesetzt werden. Das Fettbrandlöschmittel bildet eine dichte Schicht auf der Fettoberfläche, wodurch die Sauerstoffzufuhr unterbrochen wird und das Feuer erlischt.

1329  ----- 1

Weitere Brandschutzlösungen

So erreichen Sie uns

Knieps & Komm GmbH

Brandschutz TOTAL
Am Lichtbogen 42
45141 Essen

Kontakt

Tel.: 02 01 / 17 677 – 0
Fax: 02 01 / 17 677 – 22
E-Mail: info@brandschutz-total.de

Kostenlose und unverbindliche Erstberatung

Wenn Sie Interesse an einer unverbindlichen Erstberatung durch unsere Fachleute haben, oder Sie haben einfach eine Frage die beantwortet werden muss, können Sie das nachfolgende Kontaktformular verwenden. Für eine kostenlose Beratung im Bereich Brandschutz- und Sicherheitstechnik senden Sie uns einfach Ihre Telefonnummer.


*Pflichtfelder

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu